Umweltschutz mit einem guten Riecher - Kooperationsvereinbarung abgeschlossen

Den nachfolgenden Bericht haben wir vom Berufskolleg Rheine bekommen. Hier geht es zum Artikel:

www.berufskolleg-rheine.de/de/Aktuelles/Nachrichten/Newsmeldung

Allen Grund zur Freude hatte nicht nur Schulleiter Benedikt Karrasch, der gemeinsam mit Geschäftsführer Stefan Völlmecke von der Firma „uppenkamp und partner“ eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Berufskolleg und dem Ahauser Unternehmen unterzeichnete.

Dass mit dem stellvertretenden Schulleiter Helmut Neugebauer, der zuständigen Koordinatorin Claudia Hufnagel und der Bildungsgangleiterin Kerstin Koch noch mehr Gesichter um die Wetter strahlten, hatte seinen Grund. Der Vertrag eröffnet viele Perspektiven und damit auch Türen, von den Praktikumsstellen für die Schüler/innen der Umweltschutztechnischen Assistenten und Assistentinnen über Expertenwissen (Fachvorträge in der Schule und anonymisierte Messdaten für die Unterrichtsarbeit) bis hin zur Perspektive für Langzeitpraktikanten/innen und Mitarbeiter/innen enthält die Erklärung zahlreiche gute Ideen. Dass „uppenkamp und partner“ damit Pionierarbeit betreibt, hat Stefan Völlmecke gefreut und nicht verunsichert. Der Aufgabenbereich des Unternehmens, der sich auf die Messung von Geruchs- und Schalleinflüssen etwa durch Landwirtschaft oder Industrie konzentriert, habe ohnehin die Notwendigkeit ständiger Anpassung an neue Techniken und Normen. Umso besser, wenn dafür auch junge Schülerinnen und Schüler von vornherein praxisnah ausgebildet werden können.

Konsequenterweise wurden unmittelbar die ersten Unterrichtsstunden verabredet, in denen Mitarbeiter des Büros in die Schule kommen und aus dem Alltag im Umweltschutz berichten.