Verkehrszählungen

Geräuscheinwirkungen aus dem Straßenverkehr sind für die Entwicklung von Wohngebieten meist ein zentrales Thema. Zur Beurteilung der Geräuschimmissionen sind aktuelle Angaben zum Verkehrsaufkommen erforderlich. Häufig stehen diese Angaben nicht zur Verfügung oder müssen aus älteren Zählergebnissen hochgerechnet werden. Uppenkamp und Partner kann diese Zählungen mittels Seitenradar selbständig durchführen und auswerten. Über ein Radarsystem, welches seitlich an der Straße aufgestellt wird (bspw. an einer Straßenlaterne befestigt), werden die Fahrzeuge getrennt als Pkw und Lkw erfasst.

Mit Hilfe des Seitenradarsystems kann das aktuelle Verkehrsaufkommen kurzfristig erfasst werden und als Grundlage zur Ermittlung der Geräuschimmissionen herangezogen werden. Falls Sie Interesse an einer Verkehrszählung haben oder weitere Informationen benötigen, stehen wir Ihnen gerne auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.