Schallschutz, Schallmessungen & Co.

Unsere Leistungen im Bereich der Bauphysik umfassen den Schallschutz und Wärmeschutz. Zudem bieten wir Lösungen im Bereich der Raumakustik und führen Produktvermessungen durch.


Leistungsbereiche „Bauphysik“

Bauakustik

Im Rahmen der Planungsbegleitung und nach der Errichtung von Gebäuden führen wir bauakustische Messungen und die Erstellung von Schallschutznachweisen nach DIN 4109 durch. Gerade bei komplexen Anforderungsprofilen sind wir wichtiger Ansprechpartner für Architekten und Planer in allen Fragen der Bauakustik.

Raumakustik

Wir ermitteln die Anforderungen an Räume auf Grundlage der DIN 18041 und führen Schallmessungen zur Abstimmung des Raumes auf seinen Bestimmungszweck und das Kommunikationsszenarium durch.

Wärmeschutz

Auf Grundlage des Energieeinspargesetzes und der Energieeinsparverordnung bieten unsere Experten für Bauphysik alle Gutachter- und Ingenieur-Leistungen rund um den Wärmeschutz, wie etwa Wärmeschutzberechnungen, um bestehende Gebäude oder Neubauten zu echten „Sparfüchsen“ zu machen.

Produktvermessung

In den Räumen der FH Münster führen wir Schallmessungen zur Bestimmung des Schallleistungspegels kleiner bis mittelgroßer Geräte durch. Hersteller erhalten von uns die gesetzlich vorgeschriebenen Zertifikate zur Kennzeichnung ihrer Geräte. Zudem vermessen wir Produkte auf Grundlage der DIN EN ISO 354 hinsichtlich des produktspezifischen Schallabsorptionsgrades. In einem zweiten Schritt verwenden wir die Messwerte für weitere Berechnungen zur Optimierung des Schallabsorptionsgrades auf Grundlage der DIN EN ISO 11654.


Leistungsschwerpunkte

Bauakustik

  • Bauakustische Messungen und Schallschutznachweise nach DIN 4109
  • Empfehlungen für bauliche Maßnahmen zur Lärmminderung

Raumakustik

  • Optimale Abstimmung der Nachhallzeit auf die Art der Raumnutzung und das bestehende Kommunikationsszenarium (z. B. Veranstaltungsgebäude, Großraumbüros, Konzerträume, Kindergärten, Schulen, Sporthallen etc.)

Wärmeschutz

  • Wärmeschutzberechnungen von Nichtwohngebäuden (nach DIN V 18599) und Wohngebäuden (nach DIN V 18599 oder DIN 4108)
  • Erstellung von Wärmeschutznachweisen
  • Erstellung von Energieausweisen aufgrund des berechneten Bedarfs oder des tatsächlichen Verbrauchs

Produktvermessung

  • Ermittlung des Schallleistungspegels von kleinen und mittleren Geräten
  • Erstellung von Zertifikaten für die Gerätekennzeichnung
  • Ermittlung des Schallabsorptionsgrades von Produkten nach DIN EN ISO 354
  • Berechnung zur Optimierung des Schallabsorptionsgrades nach DIN EN ISO 11654